Direkt zum Inhalt

Nachhaltigkeit

Als Unternehmen haben wir die Verantwortung und die Verpflichtung, unseren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Unser Ziel ist es, ressourcenschonendes und umweltbewusstes Denken und Handeln vor und hinter der Kamera zu verankern. Wir reduzieren unsere Emissionen kontinuierlich, sowohl bei unseren Produktionen durch die Umsetzung der Ökologischen Standards, als auch im Geschäftsbetrieb mit der angestrebten EMAS-Validierung unseres Umweltmanagementsystems. 

Am Firmenhauptsitz in Geiselgasteig bietet die Bavaria Film Gruppe, dank einer vollständig klimaneutralen Energieversorgung, ideale Voraussetzungen für grünes Produzieren. Bereits 2014 wurde das Gelände mit dem Umweltzertifikat Ökoprofit ausgezeichnet.

Green Production

Bavaria Fiction ist Mitglied im Arbeitskreis „Green Shooting“, der die Ökologischen Standards für Grünes Produzieren gemeinsam mit Sendern, Produktionsunternehmen, VoD-Diensten und Filmförderern erarbeitet hat und kontinuierlich weiterentwickelt.

Seit Einführung der Ökologischen Standards für Grünes Produzieren im Jahr 2022 wurden bereits über 20 unserer Produktionen mit dem Label ‚Green Motion‘ ausgezeichnet. Außerdem wurde unser Spielfilm “Tatort Köln: Pyramide” 2022 für den ‚Eisvogel – Preis für nachhaltige Filmproduktionen‘ nominiert. Grünes Produzieren wird die Norm in der Branche und wir möchten dabei vorangehen.

Jede unserer Produktionen wird durch Green Consultants begleitet und unterstützt. Wir bilanzieren sämtliche CO2-Emissionen, die beim Dreh anfallen, und dokumentieren ergriffene Maßnahmen.

Mobilität

Mobilität und Transport sind bei Filmproduktionen die größten CO2-Treiber. Wir setzen deshalb auf Elektromobilität, Zugfahrten statt Flugreisen und Übernachtungen in umweltzertifizierten Hotels.

Energie

Wir nutzen im Studio Ökostrom, on Location Feststromanschlüsse statt Dieselgeneratoren und steigern unsere Energieeffizienz, zum Beispiel durch den Einsatz von LED.

Ressourcen

Wir streben eine Kreislaufwirtschaft bei Ausstattung und Setbau an. Unter dieser Prämisse achten wir auf Wiederverwendung von Materialien, Vermeidung von Problemstoffen und den Einsatz von umweltzertifizierten Werkstoffen.

Catering

Einwegprodukte, wie Becher und Flaschen, vermeiden wir bei unseren grünen Produktionen vollumfänglich. Mindestens ein Tag pro Woche ist rein vegetarisch, und die eingesetzten Lebensmittel stammen zu einem signifikanten Anteil aus biologischem und regionalem Anbau.

Das Label green motion macht Produktionen im deutschen Kino-, TV- und Online-/VoD-Sektor, die nach den ökologischen Standards produziert wurden, öffentlich sichtbar. Die Rechte des Labels green motion liegen beim Arbeitskreis „Green Shooting“. Die Berechtigung, das Label zu verwenden, wird dezentral vergeben. 

Mehr Infos

Produktionen mit 'Green Motion' Label

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme)  

Bavaria Fiction reduziert mithilfe ihres Umweltmanagementsystems ihre Abfallmengen, den Wasser- und Energieverbrauch und somit auch ihre CO²-Emissionen kontinuierlich. Deshalb streben wir als eine der ersten Produktionsfirmen ab 2024 eine Validierung nach EMAS für den Hauptsitz in Geiselgasteig an.

EMAS ist das weltweit anspruchsvollste System für Umweltmanagement, das von der Europäischen Union entwickelt und vom Bundesumweltministerium betreut wird. Betriebliche Umweltvorsorge bedeutet für uns, betriebliche Abläufe ganzheitlich zu betrachten, zu analysieren und Umweltaspekte zu integrieren.

Bericht zur ökologischen Nachhaltigkeit der Bavaria Film

Zu unserer Umweltpolitik 

Tobias Wolf - Sustainability Manager  

Als Sustainability Manager übernimmt Tobias Wolf die Steuerung der betrieblichen Umweltschutzmaßnahmen und begleitet den Prozess der EMAS-Validierung. Zudem verantwortet er als Green Consultant die nachhaltige Planung und Umsetzung der Produktionen der Bavaria Fiction und koordiniert unsere freien Green Consultants.

 

„Ich bin sozusagen das grüne Gewissen der Bavaria Fiction“