Direkt zum Inhalt

Über uns

Seit mehr als 15 Jahren produziert die Bavaria Fiction GmbH die gesamte Bandbreite fiktionaler Formate von täglichen und wöchentlichen Serien und Reihen bis zu TV-Movies und aufwendigen Eventproduktionen.

Die Bavaria Fiction GmbH wurde 2007 als Bavaria Fernsehproduktion GmbH gegründet. Anlass war die Umwandlung der Bavaria Film in eine Holding, im Zuge dessen ihr bisheriger Produktionsarm in eine eigenständige Tochtergesellschaft ausgegliedert wurde. Im selben Jahr stieg ZDF Studios als weiterer Gesellschafter mit der Hälfte der Anteile an der Bavaria Fernsehproduktion ein. 

Mit der Produktion der SOKO Stuttgart wurde 2009 in Stuttgart eine dauerhafte Betriebsstätte eröffnet. 2014 wurde die Bavaria Film-Tochter Colonia Media GmbH übernommen, die seither als Niederlassung Köln weitergeführt wird. Vierter Standort ist seit 2016 schließlich Berlin. Im Oktober 2017 erfolgte die Umbenennung in Bavaria Fiction GmbH. 2022 wurde der Geschäftsbereich Documentaries gegründet. Er ist auf non-fiktionale Produktionen für den nationalen und internationalen Markt spezialisiert. Das Unternehmen wird von den Geschäftsführern Marcus Ammon und Jan S. Kaiser geleitet.

Unser Leitbild

Die Bavaria Fiction ist eines der führenden Produktionshäuser Europas und setzt mit den produzierten Inhalten Maßstäbe.

Unternehmenswerte

Wir orientieren uns an gemeinsamen Werten: Humanität, freiheitliche Demokratie, Diversität, Fairness, Nachhaltigkeit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Kreativität

Kreativität ist das Herz der Bavaria Fiction. Wir setzen auf Leidenschaft, auf Mut zu Neuem, Ungewöhnlichem und auf die Bereitschaft zu Veränderung und Innovation. Kreativität ist das entscheidende Fundament unserer Arbeit. Wir fördern Talente und wollen eine Heimat für Kreative sein.

Nachhaltigkeit

Ressourcenschonendes Handeln und umweltbewusstes Denken vor und hinter der Kamera sind für uns ein wichtiges Ziel. Wir fördern klimaneutrale Produktionsmethoden und arbeiten stets an der Verbesserung unserer Ökobilanz.

Diversität & Inklusion

Wir fördern vielfältige Teams. Unabhängig von kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Religion und Weltanschauung, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, sozialer Herkunft sowie Generation möchten wir die besten Kolleg*innen für unser Unternehmen gewinnen und langfristig an uns binden. Bereits 2010 haben wir die Arbeitgebendeninitiative Charta der Vielfalt unterzeichnet. Zentrale Ansprechpartnerin ist unsere Diversity & Inclusion Managerin Annarina Kemnitz (Annarina.Kemnitz@Bavaria-Film.de); sie verantwortet die D&I-Strategie der Bavaria Film Gruppe. Isabelle Fedyk (Isabelle.Fedyk@bavaria-fiction.de) vertritt die Bavaria Fiction im konzernweiten Diversity Circle.

Führungskultur

Unsere Führungskultur basiert auf gegenseitigem Vertrauen und Respekt. Führungskräfte haben bei uns Vorbildfunktion und erwerben sich Anerkennung durch ihr Verhalten, ihre Leistungen, ihre Offenheit und ihre soziale Kompetenz. Wir vereinbaren klare Ziele, führen eine offene Kommunikation, bringen Wertschätzung zum Ausdruck und gehen in Konfliktfällen und bei Fehlern verantwortungsvoll & offen miteinander um.

Qualität

Qualität ist die Grundvoraussetzung für Erfolg. Unser Qualitätsanspruch beschränkt sich dabei nicht nur auf messbare Erfolge wie Marktanteile, öffentliche Wahrnehmung und Auszeichnungen. Uns ist auch daran gelegen, in unseren Filmen und Serien inspirierende Geschichten zu erzählen und die Gesellschaft in ihrer Vielfalt abzubilden.

Verhaltenskodex

Wir erwarten, dass sich bei unseren Produktionen alle – egal ob Kreative oder Produktionsverantwortliche – entsprechend unseres Code of Conducts verhalten. Sollte unser Verhaltenskodex missachtet werden, können sich Betroffene vertrauensvoll und, wenn gewünscht, anonym an unsere Ombudsfrau Stephanie Dörrenberg (E-Mail: ombudsstelle@bavaria-film.de bzw. Tel.: +49 152 28503689) wenden. Zudem verfügen wir über eine Whistleblower-Hotline (+49 89 6499 2999). Außerdem weisen wir auch in unseren Produktionsunterlagen auf die unabhängige und überbetriebliche Vertrauensstelle Themis hin. 

Compliance

Compliance steht für ein integres Verhalten, das die Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften und internen Regeln voraussetzt. Genauso gehören persönliche Aufrichtigkeit, gegenseitige Wertschätzung, Fairness, Seriosität und Verantwortungsbewusstsein zu einem integren Verhalten. Verstöße gegen den Verhaltenskodex oder andere rechtliche Vorgaben sind unverzüglich bei unserem Compliance Officer Silke Naaf (Silke.Naaf@Bavaria-Film.de; 089/6499 2473) bzw. unserer Ombudsfrau Stephanie Dörrenberg (ombudsstelle@bavaria-film.de; +49 152 28503689) anzuzeigen.