Ansicht

Bavaria Fiction beruft Marcus Ammon als Geschäftsführer

München - Ab Herbst dieses Jahres steigt Marcus Ammon als Geschäftsführer Content in die Unternehmensführung ein. Der langjährige Geschäftsführer Jan S. Kaiser verantwortet die Bereiche Produktion und Finanzen. Nina Maag, Head of High-End Streaming Content, wird Teil des neuen Creative Boards zur Koordination programmlicher Entwicklungen und Vertriebsaktivitäten

Foto: Stefan G. König

Weiterlesen
Do., 10. Juni 2021

München - Die Bavaria Fiction GmbH stellt sich an ihrer Spitze neu auf: Ab Herbst dieses Jahres steigt Marcus Ammon als Geschäftsführer Content in die Unternehmensführung ein. Der langjährige Geschäftsführer Jan S. Kaiser verantwortet die Bereiche Produktion und Finanzen. Manfred Haus-Pflüger wird sich nach fünf Jahren bei der Bavaria Fiction zum Ende des Geschäftsjahres aus der Geschäftsführung zurückziehen. Nina Maag, Head of High-End Streaming Content, wird Teil des neuen Creative Boards zur Koordination programmlicher Entwicklungen und Vertriebsaktivitäten.

Als Geschäftsführer Content übernimmt Marcus Ammon die inhaltliche Verantwortung für alle Produktionen und Projekte der Bavaria Fiction. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die Entwicklung, Akquise und Verwertung von TV-, Streaming- und Film-Programmen einschließlich des Castings sowie PR & Marketing. Jan S. Kaiser leitet als Geschäftsführer Produktion und Finanzen die kaufmännisch-operativen Prozesse der Bavaria Fiction und verantwortet in dieser Funktion auch das Vertragswesen sowie den Bereich Steuern.

Die Berufung von Marcus Ammon in die Geschäftsführung des Unternehmens stärkt die Transformation der Bavaria Fiction als Content-Produzent für die gesamte Bandbreite fiktionaler Programme auf dem nationalen wie internationalen, linearen wie non-linearen Markt. Zuvor hatte bereits Nina Maag die neu geschaffene Position als Head of High-End Streaming Content übernommen. Sie wird damit auch Teil des Creative Boards, das mit dem Start von Marcus Ammon als Geschäftsführer seine Arbeit aufnehmen wird. Das Creative Board wird sämtliche Programmentwicklungen und Verwertungsaktivitäten der Bavaria Fiction koordinieren. Weitere Mitglieder des Boards werden zu gegebener Zeit benannt.

Marcus Ammon kommt von der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, wo er zuletzt als Senior Vice President Original Production für den Auf- und Ausbau der Eigenproduktion und als Vertreter von Sky Studios für die Entwicklung und Produktion von Sky Originals (u.a. „Babylon Berlin“, „Das Boot“, „Der Pass“) verantwortlich war. Vor seiner Tätigkeit bei Sky war Marcus Ammon von 2003 bis 2009 Geschäftsführer der MGM Networks (Deutschland) GmbH. Von 1999 bis 2002 war er für Universal Studios Networks Deutschland tätig. Als Leiter Programm verantwortete er dort die Programmakquisition und -planung für die Sender 13th Street und Studio Universal.

Karoline Meichsner-Sertl, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung Bavaria Fiction:

„Marcus Ammon steht für erfolgreiche Produktionen mit herausragendem Renommee, aus Deutschland heraus entwickelt. Die Bavaria Fiction gewinnt mit ihm weiter an kreativer Stärke. Die Gesellschafter der Bavaria Fiction freuen sich außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit Marcus Ammon – und auf seine Unterstützung durch das gesamte Kreativ-Team.“

Marcus Ammon, zuk. Geschäftsführer Content Bavaria Fiction:

„Schon immer war ich fasziniert von der Aura, die die Bavaria umgibt und heute empfinde ich es als große Ehre, die Zukunft dieses Unternehmens, das schon immer eine Heimat für die kreativsten Geister im Land war, mitgestalten zu dürfen. Ich freue mich auf die Arbeit in und mit einem erfolgreichen und motivierten Team und auf das gemeinsame Abtauchen in die Welt des Geschichten-Erzählens. Gemeinschaftlich wollen wir national wie international neue Wege suchen und die Bavaria Fiction in eine noch erfolgreichere Zukunft führen, getragen von einem gemeinsamen Verständnis für die Wünsche und Bedürfnisse unseres Publikums. Bei Sky möchte ich mich für zwölf Jahre vertrauter und loyaler Zusammenarbeit bedanken, besonders für die Möglichkeit, mich immer wieder neu erfinden zu dürfen.“

Jan S. Kaiser, Geschäftsführer Bavaria Fiction:

„Im derzeitigen Umbruch der Medienlandschaft steht die Bavaria Fiction vor der Herausforderung, einerseits ihr Kerngeschäft der Auftragsproduktionen für die öffentlich-rechtlichen Sender zu sichern und andererseits ihr Portfolio in den Wachstumsfeldern der non-linearen Programme zu erweitern. Mit Marcus Ammon gewinnen wir einen erfahrenen Programmacher, der die Bavaria Fiction mit in diese Zukunft führen kann. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zeit mit ihm.“

Auch interessant:

„Liebe mich!“: Drehstart für neuen „Tatort“ aus Dortmund

Do., 10. Juni 2021
Dortmund - Am Mittwoch starteten die Dreharbeiten für den „Tatort Dortmund - Liebe mich!“. Die Mordkommission um Faber und Bönisch nimmt darin die Ermittlungen auf, nachdem auf einem Friedhof eine heimlich vergrabene Leiche entdeckt wurde.

Romantik in Schweden: Vier neue "Inga Lindström"-Filme fürs ZDF

Di., 8. Juni 2021
Schweden - Für die kommende Saison des ZDF-Herzkinos produziert die Bavaria Fiction auch in diesem Jahr vier neue Filme der erfolgreichen "Inga Lindström"-Reihe. Anfang Juni haben in Schweden die Dreharbeiten zu den neuen Folgen begonnen.

„SOKO Stuttgart“: Ein Jubilar und ein Neuling führen Regie

Di., 1. Juni 2021
Stuttgart - Letzte Woche fiel die erste Klappe für den dritten Drehblock der 13. Staffel „SOKO Stuttgart“. Fünf neue Folgen der ZDF-Krimiserie werden produziert, in welchen es die Stuttgarter Kommissar*innen erneut an bekannte Schauplätze der Stadt führt.

Bavaria Fiction mit 2 Produktionen beim 38. Filmfest München vertreten

Mo., 31. Mai 2021
München - Beim Filmfest München feiern die Bavaria Fiction-Produktionen „Faltenfrei“ und „Endlich Witwer - Forever Young“ Weltpremiere und sind für den Bernd Burgemeister Fernsehpreis nominiert. Dieser wird am ersten Festivalsonntag vergeben.