Ansicht

Produzentin Maren Knieling übernimmt „SOKO Stuttgart“

Stuttgart - Seit dem 1. Februar verantwortet Maren Knieling zusätzlich zu ihren laufenden Projekten die ZDF-Vorabendserie „SOKO Stuttgart“ als Produzentin. Nicole C. Buck, langjährige Producerin der Serie, wird Ausführende Produzentin. Das Kreativteam vervollständigen Max Baumeister als Junior Producer und Franzi Hoffart im Development; Produktionsleiter ist Rolf Steinacker, die Herstellungsleitung liegt bei Sandra Vogelbacher.

Foto: Moritz Brucker

Di., 9. Febr. 2021

Stuttgart - Seit dem 1. Februar verantwortet Maren Knieling zusätzlich zu ihren laufenden Projekten die ZDF-Vorabendserie „SOKO Stuttgart“ als Produzentin. Nicole C. Buck, langjährige Producerin der Serie, wird Ausführende Produzentin. Das Kreativteam vervollständigen Max Baumeister als Junior Producer und Franzi Hoffart im Development; Produktionsleiter ist Rolf Steinacker, die Herstellungsleitung liegt bei Sandra Vogelbacher.

Mit über vier Millionen Zuschauer*innen und Marktanteilen um die 20 Prozent zählt „SOKO Stuttgart“ zu den erfolgreichsten Vorabend-Formaten. Gedreht wird die Serie seit 2009 in Stuttgart und Umgebung, die verantwortlichen ZDF-Redakteurinnen sind Diana Kraus und Michelle Rohmann. Aktuell laufen die Vorbereitungen zur 13. Staffel.

Jan S. Kaiser, Geschäftsführer Bavaria Fiction: „Mit Maren Knieling übernimmt eine erfahrene Produzentin aus unserem Hause die „SOKO Stuttgart“. Ihre Bandbreite an Produktionen sowohl im TV- als auch im Kinobereich ist beeindruckend, zuletzt überzeugte der von ihr verantwortete Event-Dreiteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes“ gleichermaßen Kritik und Zuschauer*innen. Nicole C. Buck ist seit 12 Jahren an Bord und kennt ebenso wie unser Produktionsleiter, Rolf Steinacker, die Besonderheiten der Produktion. Ich freue mich sehr, dass wir diese Expertise in unserem Hause haben und daher nun den Staffelstab intern weiterreichen können. Gleichzeitig möchte ich Oliver Vogel und Torsten Lenkeit für den Aufbau einer äußerst erfolgreichen Serie und ihren jahrelangen Einsatz am Standort Stuttgart danken und ihnen alles Gute für ihre neuen Herausforderungen wünschen.“

Maren Knieling, Produzentin: „Die „SOKO Stuttgart“ hat ein tolles Team vor und hinter der Kamera und steht für spannende Krimi-Unterhaltung am Vorabend gepaart mit schwäbischem Charme. Der inhaltliche Spagat zwischen Kontinuität und Weiterentwicklung bei langlaufenden Serien ist eine besondere Herausforderung, die ich gerne annehme. Die Zuschauer*innen können sich auf neue Impulse, bekannte Figuren und vielfältige Geschichten aus dem Ländle freuen.“

Maren Knieling ist seit 11 Jahren für die Bavaria Fiction tätig und verantwortete zahlreiche Kino- und TV-Projekte. Neben dem Event-Mehrteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes“ (ARD Degeto/NDR) zählte dazu auch der Event-Zweiteiler „Das Programm“ für ARD Degeto. Im Kinobereich realisierte sie unter anderem das Debüt von Carolin Kebekus „Schatz, nimm Du Sie!“ sowie die Romanverfilmung des Spiegel-Bestsellers „Macho Man“ mit Christian Ulmen. Maren Knieling ist Alumna der Hochschule für Fernsehen und Film München im Studiengang Produktion und Medienwirtschaft und absolvierte davor ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier sowie der Dublin City University. 

Nicole C. Buck arbeitet seit 12 Jahren für die Bavaria Fiction, vornehmlich für „SOKO Stuttgart“. Von 2004 bis 2009 war sie Dramaturgin der Ärzteserie „In aller Freundschaft“ der Saxonia Media Fernsehproduktion (MDR). Neben ihrer TV-Tätigkeit wirkt sie an multimedialen Projekten mit, u.a. an der Installation „Hegel für Anfänger" (Drehbuch und Regie) mit Walter Sittler im Museum Hegel-Haus oder der Performance „TatüTata711“ des Citizen.KANE.Kollektivs (beides 2020). Nach ihrem Studium der Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Stuttgart arbeitete Nicole C. Buck einige Jahre als Journalistin. Momentan studiert sie berufsbegleitend im Master Neuere deutsche Literatur im medienkulturellen Kontext an der FernUniversität Hagen. Ferner unterrichtet sie als Gastdozentin an der Hochschule der Medien Stuttgart.

Mehr zu "Soko Stuttgart"

Ansicht

V.l.n.r. Junior Producer Max Baumeister, ausführende Produzentin Nicole Buck, Junior Dramaturgin Franzi Hoffart, Produzentin Maren Knieling, Produktionsleitung Rolf Steinacker. 

Foto: Moritz Brucker

Auch interessant:

„Toni, männlich, Hebamme" im Dreh: Leo Reisinger & Wolke Hegenbarth

Mo., 19. Juli 2021
München - Die Dreharbeiten zu zwei neuen Komödien der erfolgreichen TV-Reihe „Toni, männlich, Hebamme“ haben begonnen, die auf dem Primetime-Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“ zu sehen sein werden. Regie führt Sybille Tafel.

Drehstart für Inga Lindström „Rosenblüten im Sand“

Di., 13. Juli 2021
Schweden - Vergangene Woche haben in Nyköping die Dreharbeiten zu einem neuen Film der „Inga Lindström“-Reihe begonnen. Produziert wird „Rosenblüten im Sand“ (AT) von der Bavaria Fiction im Auftrag des ZDF für den Herzkino-Sendeplatz.

Neuzugang bei „Sturm der Liebe“: Johannes Huth stößt zum Hauptcast

Di., 6. Juli 2021
München - Ab Mitte August ist Johannes Huth in der Rolle des Gerry Richter in der ARD-Erfolgstelenovela zu sehen. Gerry kommt nach Bichlheim, um seinen Bruder Max (Stefan Hartmann) zu überraschen, doch dieser ist ganz und gar nicht begeistert.

Drehstart für Tatort Köln - Robert Stadlober & Josef Hader in Gastrollen

Di., 22. Juni 2021
Köln - Die Dreharbeiten für den neuen Tatort "Spur des Blutes“ sind gestartet. In einem Kanal am Stadtrand wird eine junge Frau tot aufgefunden - die Spuren führen die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk ins Straßenstrich-Milieu.