Ansicht

„SOKO Stuttgart“-Doppelfolge beschert Wiedersehen mit ehemaligen Kommissarinnen

Unter dem Arbeitstitel „Blutiges Wiedersehen“ entsteht eine spannungsgeladene Doppelfolge der ZDF-Krimiserie „SOKO Stuttgart“. Für die beiden besonderen Episoden kehren drei ehemalige Darstellerinnen ans Set zurück. Hintere Reihe v.l.n.r.: Karl Kranzkowski, Nina Gnädig, Benjamin Strecker, Jasmin Gassmann; mittlere Reihe v.l.n.r.: Peter Ketnath, Nina Siewert, Michael Gaedt, Astrid M. Fünderich; vorne: Sylta Fee Wegmann

Foto: Markus Fenchel

Di., 26. Juli 2022

Stuttgart - Unter dem Arbeitstitel „Blutiges Wiedersehen“ produziert Bavaria Fiction derzeit eine spannungsgeladene Doppelfolge der ZDF-Krimiserie „SOKO Stuttgart“. Für die beiden besonderen Episoden kehren drei ehemalige „SOKO Stuttgart“-Darstellerinnen an das SOKO-Set zurück: Die Schauspielerinnen Nina Gnädig, Sylta Fee Wegmann und Nina Siewert werden noch einmal in ihren ehemaligen Rollen zu sehen sein. Regie führt Burkhard Feige, die Kamera verantwortet Niklas J. Hoffmann. Seit Mai 2022 verantwortet die Produzentin Anna Oeller für Bavaria Fiction die erfolgreiche ZDF-Vorabendserie „SOKO Stuttgart“. 

Produzentin Anna Oeller, Bavaria Fiction: „Meine ersten Monate bei der ‚SOKO Stuttgart' sind dank des großartigen Teams vor und hinter der Kamera, allen voran Nicole C. Buck und Rolf Steinacker, und der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den ZDF-Redakteurinnen Diana Kraus und Michelle Rohmann wie im Fluge vergangen. Die ‚SOKO Stuttgart' steht für Krimis mit schwäbischem Lokalkolorit, einem tollen Ensemble und vielen Gaststars – an dieser Erfolgsformel halten wir auch weiterhin fest. Die aktuell gedrehte Doppelfolge ist ein ganz besonderes Highlight der neuen Staffel, auf die sich die Zuschauer*innen im Herbst freuen können.“ 

Inhalt der Doppelfolge: Im Rahmen einer Stuttgarter Kriminalkonferenz kommt es zu einem großen Wiedersehen: An der Veranstaltung nehmen neben dem Stuttgarter Ermittler-Team unter anderem auch die ehemaligen Kommissarinnen Anna Badosi und Nelly Kienzle teil. Die Wiedersehensfreude unter den alten Kolleg*innen ist groß, bis in der darauffolgenden Nacht ein Teilnehmer der Konferenz, der vortragende Professor Ingmar Claasen, in dem Kongresshotel erschossen aufgefunden wird. Schnell fällt der Verdacht auf einen jungen Kellner, der mit dem Opfer am Tag zuvor aneinandergeraten war und ein ellenlanges Vorstrafenregister vorzuweisen hat. Und auch seine Sozialarbeiterin ist keine Unbekannte: Er wird von der ehemaligen Kommissarin Nele Becker betreut. Nele, die sich gegen die Kripo-Laufbahn entschieden hat, setzt sich energisch für ihren Schützling ein. 

Im Laufe der Ermittlungen tauchen jedoch auch Verdachtsmomente gegen Anna Badosi und Nelly Kienzle auf. Die Stuttgarter Kommissar*innen geraten in einen emotionalen Konflikt. Sie schätzen und mögen die ehemaligen Kolleginnen sehr, aber die Beweise sind erdrückend. Kriminalkommissarin Anna Badosi wird von der Schauspielerin Nina Gnädig verkörpert. Gnädig war in den ersten drei Staffeln der „SOKO Stuttgart“ in der Hauptrolle zu sehen. Zu Beginn der 4. Staffel verließ sie das Team, woraufhin Nelly Kienzle, gespielt von Sylta Fee Wegmann, als junge Kommissarin dazukam. Sie war bis Anfang 2014 in der Rolle zu sehen. Nele Becker, gespielt von Nina Siewert, war von Anfang 2020 bis Ende 2021 als Kommissarin bei der „SOKO Stuttgart“. 

Die Krimiserie wird seit 2009 von der Bavaria Fiction in Stuttgart und Umgebung im Auftrag des ZDF gedreht. Als Produzentin fungiert Anna Oeller, Ausführende Produzentin ist Nicole C. Buck. Verantwortliche Redakteurinnen des ZDF sind Diana Kraus und Michelle Rohmann. 

Momentan wiederholt das ZDF täglich um 11:15 Uhr Folgen der 5. Staffel sowie donnerstags um 18 Uhr Folgen der 11. Staffel. Ausstrahlungsbeginn der 14. Staffel ist im Herbst 2022.

Mehr über "Soko Stuttgart"

Auch interessant:

Drehstart für neuen Kölner Tatort "Pyramide" mit Ballauf und Schenk

Mi., 17. Aug. 2022
Köln - Im aktuellen Fall „Pyramide“ müssen die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk den Mord an einem Fachanwalt für Verbraucherschutz aufklären. Das Drehbuch stammt von Arne Nolting und Jan Martin Scharf. Regie führt Charlotte Rolfes.

„Sturm der Liebe“: Mitte September stößt Timo Ben Schöfer zum Cast

Di., 2. Aug. 2022
München - Charmant, fokussiert und rücksichtslos: Ab voraussichtlich 15. September ist Timo Ben Schöfer als Markus Schwarzbach am Fürstenhof zu sehen. Dem Fernsehpublikum wurde er bekannt durch Rollen in u.a. „Tatort" & „Alarm für Cobra 11".

Drehstart für „Inga Lindström: Die Liebe der Anderen“

Mi., 27. Juli 2022
Schweden - In Nyköping laufen die Dreharbeiten zu einem neuen Inga Lindström. Im Mittelpunkt steht Karlotta, gespielt von Birthe Wolte, die auf der Suche nach der großen Liebe merkt, dass das Glück oft viel näher ist als es zunächst den Anschein hat.

Von wegen Ruhestand: Zwölf neue Fälle für die „Rentnercops“

Mo., 25. Juli 2022
Köln - Nach der erfolgreichen 5. Staffel der „Rentnercops“ geht es für die Kriminalkommissare im Ruhestand Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge) und Klaus Schmitz (Hartmut Volle) weiter mit dem aktiven Dienst im Kommissariat 12 in Köln.