Folge 6: „Ist das Kunst oder kann das weg“

Die Drei von der Müllabfuhr: 14.05.21 | 20:15 Uhr | Das Erste

Werner kann manchmal über seine kernigen Kollegen nur staunen. Ralle fachsimpelt über Kunst, sein Chef Dorn hätte gerne Malerei studiert und Speckis Schwester Eddi eröffnet gerade eine hippe Pop-Up-Galerie. Dort bekommen die Müllwerker den Sonderauftrag, den Sperrmüll der Vormieter zu entsorgen. Leider fehlt nach der hektischen Räumaktion ein Teil der zentralen Kunstinstallation. Wenn das bis zur Vernissage am nächsten Tag nicht auftaucht, fällt die ganze Ausstellung flach und Eddi ist ruiniert. Werner Träsch versteht zwar wenig von moderner Kunst, aber viel von kreativen Problemlösungen. Zusammen mit Specki macht er sich daran, das fehlende Teil aufzutreiben.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Specki (Frank Kessler) beim Schweissen: es ist schwerer, als gedacht... Werner (Uwe Ochsenknecht) zweifelt.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Werner (Uwe Ochsenknecht), Tarik (Aram Arami), Ralle (Jörn Hentschel) geben das „Teil" bei einer Kunstschmiedin (Sara Fazilat) in Auftrag.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Eddi (Silke Geertz) erklärt Werner (Uwe Ochsenknecht) und Specki (Frank Kessler) was weg kann, Lea (Janina A. Schröder) trägt ein Teil weg.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Eddi (Silke Geertz) heißt Bruder Specki (Frank Kessler) und seine Kollegen Tarik (Aram Arami), Ralle (Jörn Hentschel), Werner (Uwe Ochsenknecht) und Willi (Hans-Jürgen Alf) willkommen.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Waselitzki (Rainer Reiners) zeigt auf den Müll.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Werner (Uwe Ochsenknecht), Ralle (Jörn Hentschel), Tarik (Aram Arami) stehen in der Galerie.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Specki (Frank Kessler) und seine Schwetser Eddi (Silke Geertz) beobachten.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Annika (Laura Louisa Garde), Lea (Janina A. Schröder) und Chris (Max Woelky) setzen Waselitzki (Rainer Reiners) unter Druck.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Eddi (Silke Geertz) und Specki (Frank Kessler) stehen vor dem Kunstwerk.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Annika (Laura Louisa Garde) erzählt Waselitzki (Rainer Reiners) von der Mieterinitiative. Chris Chris (Max Woelky) zeigt das Beweis-Video.
Ralle (Jörn Hentschel), Werner (Uwe Ochsenknecht), Tarik (Aram Arami), Lea (Janina A. Schröder) stehen zusammen.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Alle sind in Eddis (Silke Geertz) Galerie. Werner (Uwe Ochsenknecht) und Gabi (Adelheid Kleineidam) schauen sich gemeinsam die Kunst an.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Flash (Max Woelky) und Tarik (Aram Arami) reden.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Der Künstler Ho Gung Won (Maverick Quek) redet blumig über das Kunstwerk. Ralle (Jörn Hentschel), Doris (Mareile Blendl), Specki (Frank Kessler), Eddi (Silke Geertz), Lea (Janina A. Schröder), Flash (Max Woelky), Gabi (Adelheid Kleineidam), Werner (Uwe Ochsenknecht) und Tarik (Aram Arami) hören ihm zu, während sie auf das Kunstwerk blicken.

Foto: Britta Krehl

Ansicht

Die Drei von der Müllabfuhr - Ist das Kunst oder kann das weg

Werner (Uwe Ochsenknecht) und Gabi (Adelheid Kleineidam) sind versöhnt.

Foto: Britta Krehl

Cast & Crew

Produzentin

Doris Zander

Producer

Oliver Krause

Sender

ARD Degeto

Redaktion

Barbara Süßmann

Drehbuch

Toks Körner

Regie

Hagen Bogdanski

Kamera

Hagen Bogdanski

Cast

Uwe Ochsenknecht, Jörn Hentschel, Aram Arami, Adelheid Kleineidam, Rainer Strecker, Martin Glade, Axel Werner, Frank Kessler, Laura Louisa Garde, Max Woelky, Silke Geertz, Rainer Reiners, uvm.

Casting

Gwendolyn Clayton

Herstellungsleitung

Sascha OmmertSandra Vogelbacher

Produktionsleitung

Frank Berszuck

Szenenbild

Sebastian Wurm

Kostümbild

Riccarda Merten-Eicher

Maskenbild

Annett Schulze

Musik

Biber Gullatz, Lukas Kiedaisch

Schnitt

Aletta von Vietinghoff