Leo und Marie - eine Weihnachtsliebe

Fernsehfilm: 08.12.2008 | 20:15 Uhr | ZDF

„Eine Weihnachtsliebe“ erzählt die Geschichte von Leo Schreiber (Wotan Wilke Möhring) und Marie Johanson (Bernadette Heerwagen), zwei von ihrer Umwelt nicht wahrgenommene, unscheinbare Menschen, die sich in ihrer Unsichtbarkeit eingerichtet haben: ungestört, aber auch sehr einsam, ohne Familie, ohne Freunde. Selbst Leos Katze verweigert ihm Streicheleinheiten. Beide arbeiten sie bei einer großen Versicherung – und hier beginnt auch ihre gemeinsame Geschichte: In einem Aufzug begegnen sich die beiden – und verlieben sich ineinander. Zögernd lassen sie sich diese beiderseitige Annäherung gefallen, lernen sich kennen. Und müssen dann schnell feststellen, dass sie mit ihrer Liebe plötzlich auch von ihrer Umwelt wahrgenommen werden. Ein völlig neues Gefühl für die beiden, das sie einerseits glücklich macht, andererseits aber auch bis dato unbekannte Gefahren birgt: Sie werden in Intrigen einbezogen, erleben Neid, Täuschung und Betrug. Als in der Firma aufgrund von Rationalisierungsbestrebungen Kündigungen anstehen, gerät der gutmütige Leo zwischen die Fronten. Insbesondere sein Kollege Robert Hanke (Uwe Bohm), ein selbsternannter Frauenheld, versucht ihn mit scheinbar guten Tipps bei seinem Werben um Marie zu unterstützen, scheut sich aber auch nicht, ihn bei seinem Chef anzuschwärzen. Die in Robert unglücklich verliebte Susanne Pascheid (Suzan Anbeh), eine Kollegin von Marie, will Leo auf einer Party gar verführen. Derweil muss Marie mit den Geistern ihrer familiären Vergangenheit kämpfen. 

Cast & Crew

Produzent                         

 

Jürgen Kriwitz, André Zoch                         

Sender

 

ZDF

Redaktion

 

Pit Rampelt (ZDF)

Drehbuch

 

Arndt Stüwe

Regie

 

Rolf Schübel

Kamera

 

Michael Hammon

Cast

 

Wotan Wilke Möhring, Bernadette Heerwagen, Uwe Bohm, Suzan Anbeh u.v.a.

Herstellungsleitung

 

Herbert Häußler

Produktionsleitung

 

Hans E. Busch