Ansicht

Corona-Pause beendet: „Sturm der Liebe“ setzt Dreharbeiten fort

München - Die Bavaria Fiction-Produktion „Sturm der Liebe“ setzt ab Montag, den 20. April 2020, den Drehbetrieb nach rund vier Wochen wieder fort.

Foto: Manfred Laemmerer

Mi., 22. Apr. 2020
München - Die Bavaria Fiction-Produktion „Sturm der Liebe“ setzt ab Montag, den 20. April 2020, den Drehbetrieb nach rund vier Wochen wieder fort. Die Drehpause ist dazu genutzt worden, um die Drehbücher anzupassen und einen umfassenden Katalog mit Sicherheits-Maßnahmen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Regelungen und behördlichen Auflagen zu entwickeln.

Der Drehbetrieb wird unter strenger Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsvorschriften, die mit dem Betriebsarzt und den Arbeitsschutzfachleuten der Bavaria im Einzelnen festgelegt wurden, fortgesetzt. Das Konzept basiert unter anderem auf zwei wesentlichen Vorschriften: Maskenpflicht und Mindestabstand. Um höchstmögliche Sicherheit zu erreichen, wurden zahlreiche Maßnahmen wie z. B. eine Sicherheitsunterweisung des Teams, Abstandsmarkierungen, Personalisierung des Arbeitsgeräts, erhöhte Reinigungs- und Desinfektionsvorgänge u.v.m. ergriffen. Aus diesem Grund wird auch auf Szenen mit enger, körperlicher Nähe verzichtet. Haare und Make-up werden von den Schauspielerinnen und Schauspielern unter Anleitung der Maskenbildner vorerst selbst übernommen.

„Für die Sicherheit und Gesundheit am Set stehen der Produktion zwei eigens dafür bestellte Medical Consultants zur Seite. Diese sind bei den Dreharbeiten im Innen- und Außendreh vor Ort und achten weisungsbefugt auf die Einhaltung der beschlossenen Maßnahmen“, so Peter Proske, Produktionsleiter „Sturm der Liebe“.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten.

Mehr zu „Sturm der Liebe“

Auch interessant:

Inga Lindström: Neue Liebesgeschichten aus Schweden

Mo., 20. Juni 2022
Schweden - Romantische Liebesgeschichten und große Gefühle vor Schwedens bezaubernder Landschaft - für die kommende Saison des ZDF-"Herzkinos" produziert Bavaria Fiction fünf weitere Filme der erfolgreichen "Inga Lindström"-Reihe.

Mentoring-Programm der Bavaria Fiction für "Bestes Drehbuch" des Förderpreis Neues Deutsches Kino

Mi., 8. Juni 2022
München - Erstmals wird der Gewinner*in des Förderpreis Neues Deutsches Kino in der Kategorie "Bestes Drehbuch" auch die Teilnahme an einem neu ins Leben gerufenen Mentoring-Programm ermöglicht.

„Abbruchkante“: Drehschluss für neuen Tatort aus Köln

Do., 2. Juni 2022
Köln - Die Dreharbeiten für „Abbruchkante“, den neuen „Tatort“ aus Köln, werden heute abgeschlossen. Der Mord an einem Arzt führt die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk in ein Dorf am Rande des Braunkohletagebaus.

ROLAND-Filmpreis für Nicholas Ofczarek und „Das Geheimnis des Totenwaldes"

Di., 31. Mai 2022
Daun - Der Filmpreis ROLAND wird in diesem Jahr doppelt vergeben: Er geht an den Schauspieler Nicholas Ofczarek und „Das Geheimnis des Totenwaldes" von ConradFilm und Bavaria Fiction.