Ansicht

Neuzugang bei „Sturm der Liebe“: Johannes Huth stößt zum Hauptcast

München - Ab Folge Mitte August ist Johannes Huth in der Rolle des Gerry Richter in der ARD-Erfolgstelenovela zu sehen. Gerry kommt nach Bichlheim, um seinen Bruder Max (Stefan Hartmann) zu überraschen, doch dieser ist ganz und gar nicht begeistert.

Foto: Christof Arnold

Weiterlesen
Di., 6. Juli 2021

München - Lebensfroh, gutgläubig und grundehrlich: Ab Folge 3656 (voraussichtlicher Sendetermin: 16. August 2021) ist Johannes Huth in der Rolle des Gerry Richter in der Produktion zu sehen. Gerry kommt nach Bichlheim, um seinen kleinen Bruder Max (Stefan Hartmann) zu seinem Geburtstag zu überraschen. Doch Max ist von dem ungebetenen Gast ganz und gar nicht begeistert und versucht, ihn so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Aber Gerry ist gekommen, um zu bleiben.

Gerry ist anders und lebt in seiner eigenen Welt. Durch seine kognitive Beeinträchtigung drehte sich in der Familie Richter immer alles um ihn, und Max musste viel zurückstecken. Auch den Bichlheimern wird schnell klar, dass Gerry seine ganz eigene Art hat, doch sie schließen ihn schon bald ins Herz. Einen bleibenden Eindruck hinterlässt er vor allem bei Shirin (Merve Çakır), in die er sich auf den ersten Blick Hals über Kopf verliebt.

„Es ist sehr bereichernd, mit so leidenschaftlichen Kolleg*innen vor und hinter der Kamera für ein tägliches Format arbeiten zu dürfen, das seit über 15 Jahren so erfolgreich produziert wird“, so Johannes Huth über sein Engagement bei „Sturm der Liebe“. Über seine Rolle verrät er: „Auch wenn es Gerry vermeintlich an sozialer Intelligenz mangelt, besitzt er eine große Sensibilität, über die er sich jedoch nicht bewusst ist. Das macht ihn für mich zu einer liebenswürdigen und unverblümten Figur, deren Naivität gleichzeitig ihre größte Stärke ist“.

Johannes Huth absolvierte seine Ausbildung zum Schauspieler und Sänger in Wien. Anschließend wirkte der gebürtige Koblenzer in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen wie „Frühlings Erwachen“, „König Lear“ und „Hinterm Horizont“ mit. Daneben stand er unter anderem für „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, „Unter Uns“ sowie die Miniserie „Tina mobil“ vor der Kamera.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten.

Mehr zu „Sturm der Liebe“

Auch interessant:

Karoline Schuch & Rainer Bock gewinnen Bayerischen Fernsehpreis

Mi., 13. Okt. 2021
München - Karoline Schuch erhält den Bayerischen Fernsehpreis 2021 als „Beste Schauspielerin“ für ihre Leistung in „Das Geheimnis des Totenwaldes“. Als „Bester Schauspieler“ wird Rainer Bock u.a. für seine Rolle in der 2. Staffel „Das Boot“ geehrt.

„Sturm der Liebe“: Matthias Zera stößt zum Cast der Erfolgstelenovela

Mo., 11. Okt. 2021
München - Weltgewandt, stilvoll und sportlich: Ab Folge 3728 (vsl. 29. Nov.) ist Matthias Zera in der Rolle des Henning von Thalheim zu sehen. Constanzes Cousin, zu dem sie ein enges Verhältnis hat, kommt als neuer Somelier an den "Fürstenhof".

Zahlreiche internationale Verkäufe für “Das Geheimnis des Totenwaldes“

Fr., 8. Okt. 2021
München - Der Weltvertrieb Global Screen hat die Mini-Serie in neue Lizenzgebiete verkauft, darunter Japan, Litauen und Indien. Zudem stehen die Verhandlungen mit Großbritannien, Australien, Skandinavien und Portugal kurz vor dem Abschluss.

Dreharbeiten mit Ballauf & Schenk für Tatort Köln "Schutzmaßnahmen"

Mi., 29. Sep 2021
Köln - Drehstart für den neuen Tatort aus Köln „Schutzmaßnahmen“. Diese werden von Schenks Tochter nach einem Brandanschlag benötigt. Das Buch stammt von Paul Salisbury. Regie führt Nina Vukovic, die Bildgestaltung übernimmt Julia Jalnasow.