Ansicht

„Mit Abstand das beste Team“ –  „SOKO Stuttgart“ startet in nächsten Drehblock

Heute, Mittwoch, den 3. Juni 2020, startet am Set von „SOKO-Stuttgart“ der zweite Drehblock der 12. Staffel. In den kommenden fünf Wochen produziert die Bavaria Fiction GmbH im Auftrag des ZDF vier neue Folgen der beliebten Kriminalserie.

Foto: Markus Fenchel

Mi, 3. Jun 2020

Stuttgart - Heute startet am Set von „SOKO Stuttgart“ der zweite Drehblock der 12. Staffel. In den kommenden fünf Wochen produziert die Bavaria Fiction GmbH im Auftrag des ZDF im Stuttgarter Römerkastell vier neue Folgen der beliebten Kriminalserie. Weiterhin unterliegt die Arbeit umfassenden Infektionsschutzmaßnahmen. Auch ein „Medical Consultant“ ist nach wie vor beratend und unterstützend vor Ort.

„Wir freuen uns alle, dass wieder Drehalltag eingekehrt ist. Auch wenn die Hygienemaßnahmen die Dreharbeiten erschweren, macht es Spaß und wir haben uns gut auf die neuen Bedingungen am Set eingestellt. Mit Maske sind wir mit Abstand das beste Team, das ich mir wünschen kann!“, so die Schauspielerin Astrid M. Fünderich, die bei „SOKO Stuttgart“ die Erste Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert verkörpert.

LGBTIQ, Homöopathie und die Wunden der Vergangenheit

In den vier neuen Folgen (Regie: Daniel Helfer, Kamera: Stefan Ditner) führt es die SOKO-Kommissare in unterschiedliche Metiers. Doch zunächst hält man im SOKO-Präsidium den Atem an: Ein Unbekannter betritt das Gebäude und zieht plötzlich eine Waffe. Was hat er vor und warum bedroht er die Beamten? (Folge 276 „Systemfehler“) Im Weiteren ermitteln die Kommissare in einem Mordfall innerhalb der Stuttgarter LGBTIQ-Community (Folge 277 „Bunte Liebe“). Ein Mord in der Stuttgarter Homöopathie-Szene ruft große Meinungsverschiedenheiten zwischen den Verdächtigen – und auch den Ermittlern – hervor (Folge 278 „Placebo-Effekt“). Im vierten Fall wird die neue SOKO-Kommissarin Nele Becker von schmerzlichen Ereignissen aus ihrer Vergangenheit eingeholt (Folge 279 „Das Feuermal“).

Momentan wiederholt das ZDF wie gewohnt donnerstags um 18 Uhr Folgen der 9. Staffel von „SOKO Stuttgart“.

Die Krimiserie „SOKO Stuttgart“ wird seit 2009 von der Bavaria Fiction in Stuttgart und Umgebung im Auftrag des ZDF gedreht. Als Produzent agiert Oliver Vogel, ausführender Produzent ist Torsten Lenkeit, Producerin Nicole C. Buck. Verantwortliche Redakteurinnen des ZDF sind Diana Kraus und Michelle Rohmann.

Mehr zu „SOKO Stuttgart“

Auch interessant:

Mystery-Serie „Freud" gewinnt ROMY für die „Beste Produktion TV-Fiction"

Di, 19. Mai 2020
Wien - Die Netflix/ORF Serie Freud ist in der Kategorie „Beste Produktion TV-Fiction“ mit einer ROMY in Gold ausgezeichnet worden. Die Trophäe erhalten die Produzenten Heinrich Ambrosch (Satel Film) & Moritz Polter (Bavaria Fiction) und Regisseur Kren.

„SOKO Stuttgart“ setzt Dreharbeiten fort

Mi, 13. Mai 2020
Stuttgart - Das Bavaria Fiction Team nutzte die zweimonatigen Produktionspause, um die „SOKO Stuttgart“ Drehbücher an die Corona-Bedingungen anzupassen und ein Produktionskonzept mit umfassenden Infektionsschutzmaßnahmen zu erarbeiten.

Willkommen Karsten Günther - „Head of Innovation and Digital Content“

Mi, 6. Mai 2020
München - Karsten Günther ist seit dem 1. Mai in der neu geschaffenen Position des „Head of Innovation and Digital Content“ und als Producer für die Bavaria Fiction tätig. Er berichtet an Chief Creative Officer Oliver Vogel.

Corona-Pause beendet: „Sturm der Liebe“ setzt Dreharbeiten fort

Mi, 22. Apr 2020
München - Die Bavaria Fiction-Produktion „Sturm der Liebe“ setzt ab Montag, den 20. April 2020, den Drehbetrieb nach rund vier Wochen wieder fort. Die Drehpause ist dazu genutzt worden, um die Drehbücher und Sicherheits-Maßnahmen anzupassen.