Wed, 26. Jan 2022

München - Die Vorabendserie ist seit 20 Jahren on air und ein absolutes TV-Phänomen. Gestern Abend lief die 500. Folge im ZDF. Die Fanbase ist zuletzt noch deutlich gewachsen.

Die "Cops" haben seit jeher eine treue und riesige Fangemeinde. Seit 2005 sehen im linearen TV im Jahresschnitt stets mehr als vier Millionen Menschen zu (siehe Grafik). Und im vergangenen Jahr schalten im Schnitt so viele Zuschauer*innen ein wie nie zuvor: 5,3 Millionen. Rekordquoten gab es dann zum Jahresende: Die Spielfilm-Episode "Mörderische Gesellschaft" lockte das größte Publikum in der Geschichte der "Rosenheim-Cops" vor die Fernseher. Das Winter-Special verfolgten 6,43 Millionen Menschen, ein Marktanteil von 21,7 Prozent.

Zur Mediathek

"Uns freut der Erfolg ungemein", sagt Produzent Alexander Ollig von der Bavaria Fiction. Dahinter steckt jedoch auch harte Arbeit. "Unser Fokus liegt darauf, gute Bücher zu entwickeln, Geschichten zu erzählen, die sich gegenwärtig anfühlen, weil wir die Serie immer weiterentwickeln", sagt Ollig. Man schaffe "Wohlfühlfernsehen, Unterhaltung mit intelligentem Humor, Krimigeschichten zum Miträtseln – und eine traumhafte Urlaubskulisse."

Dass die Sehbeteiligung in 2020 im Vergleich zum Jahresschnitt 2019 noch einmal um 12 Prozent gestiegen ist, liegt wohl auch ein Stück weit an den realen Krisen in den vergangenen Monaten. "'Die Rosenheim-Cops' bieten Beständigkeit und Verlässlichkeit. Die Zuschauerinnen und Zuschauer wissen, was sie bekommen, wenn sie sich unsere Serie ansehen: eine Dreiviertelstunde angenehme Unterhaltung fern realer, oft schwer erträglicher Nachrichten", sagt Ollig.

"Die Rosenheim-Cops" sind im TV das, was der FC Bayern im Fußball ist: Rekordmeister. Und die Tabellenspitze wollen die "Cops" ebensowenig hergeben wie die Bayern. Deshalb wird man sich auf dem Erfolg keinesfalls ausruhen. "Das wäre fatal", sagt Produzent Alexander Ollig. "Wir arbeiten immer weiter an dem Format, halten es frisch und analysieren sehr genau, ob und wann wir uns dramaturgisch und inhaltlich weiterentwickeln müssen."

More about "Die Rosenheim-Cops"

Recommended articles:

Sabine Werner & Carl Bruchhäuser join "Storm of Love"

Thu, 19. May 2022
Munich - Two new faces in “Storm of Love”: Portraying Max’ and Gerry’s mother Helene, Sabine Werner joins the cast in July as well as Carl Bruchhäuser who opens in his role as Leon Thormann a chocolate factory.

“The Rosenheim-Cops”: Filming starts on the 22nd season with 22 new episodes

Thu, 12. May 2022
Munich - And action! 22 new episodes of the popular ZDF weekly series "Die Rosenheim-Cops" are currently filmed in Munich, Rosenheim and the surrounding area as well as in the Bavaria Studios.

Die Kälte der Erde - Drehstart für den neuen SR-Tatort

Tue, 3. May 2022
Saarbrücken - Filming has started for the latest "Tatort Saarbrücken"-movie with chief inspectors Leo Hölzer (Vladimir Burlakov), Adam Schürk (Daniel Sträßer), Esther Baumann (Brigitte Urhausen) and Pia Heinrich (Ines Marie Westernströer).

Sendetermine - neue Folgen & Filme der Bavaria Fiction

Thu, 28. Apr 2022
Wann laufen die neuen Folgen "Die Rosenheim-Cops"? Wann wird der nächste "Tatort" ausgestrahlt? Wann ist der Staffelstart der "Soko Stuttgart"? Alle Sendetermine unserer neuen Filme, Reihen & das Startdatum unserer Serien erfahrt ihr hier.