TV-Produktionsfirma Bavaria Fiction

16.000 Sendeminuten pro Jahr. Serien, Filme und Events: Fiction soweit das Auge reicht.

Tatort", „Sturm der Liebe“, „Die Rosenheim-Cops“, „SOKO Stuttgart“ und „Inga Lindström“ – mit jährlich rund 17.000 produzierten Sendeminuten erreicht Bavaria Fiction jede Woche Millionen von Zuschauer*innen allein in Deutschland.

Neben täglichen und wöchentlichen Serien, Reihen wie den "Tatort"-Formaten und zahlreichen Fernsehfilmen steht Bavaria Fiction für aufwendiges Event-Fernsehen wie die Mehrteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes" (ARD, NDR) und „Brecht“ (WDR, BR, SWR, NDR, ARTE) sowie für internationale Koproduktionen wie „Das Boot“ (Sky) und „Freud“ (ORF, Netflix). Der Bereich Documentaries spezialisiert sich auf non-fiktionale Produktionen für den nationalen und internationalen Markt.

Bavaria Fiction zählt dank ihres Produktionsvolumens zu den erfolgreichsten Produktionsfirmen Europas. Die gemeinsame Tochterfirma der Bavaria Film Gruppe und der ZDF Studios Gruppe wird von den Geschäftsführern Marcus Ammon und Jan S. Kaiser geleitet und hat ihren Firmensitz in München-Geiselgasteig, sowie weitere Standorte in Köln, Stuttgart und Berlin.

Sabine Werner & Carl Bruchhäuser neu bei "Sturm der Liebe"

Do., 19. Mai 2022
München - Zwei neue Gesichter im Cast der Erfolgstelenovela. Ab vsl. 6. Juli kommt Max und Gerrys Mutter Helene zum Fürstenhof. Außerdem eröffnet ab vsl. 8. Juli Leon Thormann seine Schokoladenmanufaktur „Schoko-Götter“ in Bichelheim.

Drehstart der 22. Staffel mit 22 neuen Folgen „Die Rosenheim-Cops“

Do., 12. Mai 2022
München - Am 22. April 2022 fiel die erste Klappe der 22. Staffel „Die Rosenheim-Cops“ mit 22 neuen Folgen. Gedreht werden die neuen Folgen der beliebten ZDF-Weekly „Die Rosenheim-Cops“ in München, Rosenheim und Umgebung sowie in den Bavaria Studios.

„Die Kälte der Erde“ - Drehstart für neuen Tatort Saarbrücken

Di., 3. Mai 2022
Saarbrücken - Heute ist die erste Klappe für den neuen SR-Tatort mit den Hauptkommissar*innen Leo Hölzer (Vladimir Burlakov), Adam Schürk (Daniel Sträßer), Esther Baumann (Brigitte Urhausen) und Pia Heinrich (Ines Marie Westernströer) gefallen.