Freud

Serie: Netflix | 15.-22.03.2020 im ORF 1

Wien, 1886. Der junge Sigmund Freud ist noch weit von seinem Status als weltweit verehrte Koryphäe entfernt. Für seine kuriose Idee des Unbewussten und den Einsatz von Hypnose wird er vom medizinischen Establishment belächelt und ausgegrenzt. Sein berufliches Ansehen steht auf dem Spiel, genau wie die Verlobung mit der geliebten Martha. Ablenkung findet er mit seinem Freund Arthur Schnitzler auf kokainberauschten Festen der feinen Wiener Gesellschaft. Als diese von einer mysteriösen Mordserie erschüttert wird, versucht Freud gemeinsam mit dem fragilen Medium Fleur und dem kriegstraumatisierten Polizisten Alfred Kiss, die Strippenzieher hinter dem Verbrechen zu entlarven, das bis in die höchsten politischen Kreise Wellen schlägt.

Fotos: Jan Hromádko

Streaming: "Freud" gehört 2020 zu den weltweit populärsten auf Deutsch produzierten Inhalten auf Netflix. In 67 Ländern war die Serie nach Veröffentlichung unter den Top 10 der beliebtesten Produktionen.

Jetzt anschauen auf:

Auszeichnungen

2021 Nominierung „Jupiter Award“ für beste TV-Serie (National)
2020 Nominierung für den DAFF-Preis "Bestes Szenenbild" - Verena Wagner
2020 Nominierung für den DAFF-Preis "Bestes Maskenbild" - Daniela Skala & Martin Geisler
2020 Nominierung für den DAFF-Preis "Bester Nebendarsteller" - Georg Friedrich
2020 Berlin Series Award - Kategorie "Bester Nebendarsteller" - Georg Friedrich
2020 Nominierung für den Berlin Series Award - Kategorie "Bester Hauptdarsteller" - Ella Rumpf
2020 Nominierung für den Berlin Series Award - Kategorie "Beste Regie" - Marvin Kren
2020 Nominierung für den Berlin Series Award - Kategorie "Beste Serie"
2020 ROMY-Akademiepreis "Beste Produktion TV-Fiction" - Heinrich Ambrosch, Moritz Polter und Marvin Kren

Cast & Crew

Produzenten

Heinrich Ambrosch, Moritz Polter, Marvin Kren, Jan S. Kaiser

Producerinnen

Sonja Hoffmann, Simone Ruff

Co-Produktionsfirma

Satel Film

Förderungen

Creative Europe - Media Programme of the European Union, Filmfonds Austria, Vienna Film Fund and the Czech Film Fund

Sender

Netflix, ORF

Redaktion

Sabine Weber (ORF), Kai Finke (Netflix)

Drehbuch

Stefan Brunner, Benjamin Hessler, Marvin Kren

Regie

Marvin Kren

Kamera

Markus Nestroy

Cast

Robert Finster, Ella Rumpf, Georg Friedrich, Christoph Krutzler, Brigitte Kren, Anja Kling, Philipp Hochmair

Casting

Eva Roth

Herstellungsleitung

Friedrich Gruner, Sascha Ommert

Produktionsleitung

Sebastian Rybing

Szenenbild

Verena Wagner

Kostümbild

Max Wohlkönig

Maskenbild

Daniela Skala, Martin Geissler

Musik

Stefan Will, Marco Dreckkötter

Schnitt

Olivia Retzer, Jan Hille, Christoph Loidl, Bettina Mazakarini

News:

„Freud“ unter den Top-Netflix-Serien weltweit

Fr., 11. Dez. 2020
München - Die Mystery-Serie „Freud“, eine Koproduktion von Satel Film und Bavaria Fiction, gehört zu den weltweit populärsten auf Deutsch produzierten Inhalten auf Netflix. In insgesamt 67 Ländern war die Serie unter den Top 10 der beliebtesten Produktionen.

Mystery-Serie „Freud" gewinnt ROMY für die „Beste Produktion TV-Fiction"

Di., 19. Mai 2020
Wien - Die Netflix/ORF Serie Freud ist in der Kategorie „Beste Produktion TV-Fiction“ mit einer ROMY in Gold ausgezeichnet worden. Die Trophäe erhalten die Produzenten Heinrich Ambrosch (Satel Film) & Moritz Polter (Bavaria Fiction) und Regisseur Kren.

Mystery-Serie „Freud": ab 23. März weltweit auf Netflix

Mo., 17. Febr. 2020
Berlin - Ein junger Sigmund Freud kämpft in der neuen Netflix Original Serie nicht nur um sein Ansehen, sondern wird zudem in die Aufklärung einer dunklen Mordserie verwickelt. „Freud" feiert am 24. Februar Weltpremiere auf der Berlinale.

Drehstart der Mystery-Thriller-Serie "Freud" für Netflix & ORF

Di., 22. Jan. 2019
Wien / Prag / München - Marvin Kren startet als Regisseur, Drehbuchautor und Executive Producer sein neuestes Netflix/ORF-Projekt: Sigmund Freud steht im Mittelpunkt einer neuen internationalen Serie, die seit Dienstag, dem 7. Januar 2019 in Wien und Prag entsteht. Robert Finster, Ella Rumpf und Georg Friedrich übernehmen die Hauptrollen.