Ansicht

„Sturm der Liebe“ geht in die vorzeitige Produktionspause

Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus wird die Bavaria Fiction-Produktion „Sturm der Liebe“ am Freitag, den 20.03.2020, die Dreharbeiten unterbrechen und für zwei Wochen in eine vorzeitige Produktionspause gehen. Diese hätte im Normalfall im Sommer stattgefunden.

Foto: Christof Arnold

Mi, 18. Mär 2020

München - Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus wird die Bavaria Fiction-Produktion „Sturm der Liebe“ ab Montag, den 23.03.2020, die Dreharbeiten unterbrechen und für zwei Wochen in eine vorzeitige Produktionspause gehen. Diese hätte im Normalfall im Sommer stattgefunden.

„Obwohl es bisher keine bestätigten Fälle von COVID-19 am Set von „Sturm der Liebe“ gibt, haben wir in enger Absprache mit dem Sender beschlossen, die Produktionspause vorzuziehen“, so Bea Schmidt, Produzentin „Sturm der Liebe“. „Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Crew vor und hinter der Kamera haben für uns höchste Priorität. Sollten wir weitere Maßnahmen ergreifen müssen, werden wir dies gemeinsam mit dem Sender tun. Das ist auch für unsere Produktion eine noch nie dagewesene Heraus-forderung, die wir nur gemeinsam bewältigen können.“

Matthias Körnich, Redaktion WDR, sieht noch keine Auswirkungen auf die Ausstrahlung: „Jede Folge von „Sturm der Liebe“ wird mit einem Vorlauf von rund 8 Wochen produziert. Das heißt: Die Geschichten, die aktuell im Fernsehen zu sehen sind, wurden zwei Monate zuvor gedreht. Während der Produktionspause wird schon an den neuen Geschichten weitergearbeitet."

Mehr zu „Sturm der Liebe“

Auch interessant:

Neu bei "Sturm der Liebe": Jeannine Gaspár als Vanessa Sonnbichler

Do, 12. Mär 2020
München - Schlagfertig, abenteuerlustig und auch ein bisschen egoistisch: Ab Folge 3369 (vsl. im TV: 28. April) ist Jeannine Gaspár in der Rolle der Vanessa Sonnbichler in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen. Sie will deutsche Meisterin im Fechten werden!

Drehstart: Weihnachtliche Herzkino Komödie "Alle Nadeln an der Tanne"

Do, 5. Mär 2020
München - Für die ZDF-Komödie stehen seit dieser Woche Anna Loos, Marcus Mittermeier, Simon Schwarz, Bettina Mittendorfer, Michele Cuciuffo, Michael Grimm u.v.m. vor der Kamera. Regie: Mirjam Unger. Drehbuch: Uli Brée & Rupert Henning.

Bavaria Fiction @Berlinale 2020

Fr, 28. Feb 2020
Berlin - Auf der diesjährigen Berlinale feierte unsere Koproduktion „Freud“ Weltpremiere. Außerdem luden wir zur Cocktailparty und tauschten uns beim "Panel der Female Filmmakers", dem "Line Producers Brunch", mehreren ZDF-Empfängen u.v.m. mit Kollegen aus der Branche aus.

Arbeitskreis „Green Shooting“ startet Nachhaltigkeitsinitiative

Mo, 24. Feb 2020
Berlin - Der AK „Green Shooting“ mit TV-Sendern, Produktionsfirmen, Filmförderungen, Verbänden sowie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien setzen ein Zeichen für Klima- & Umweltschutz bei der Film- & TV-Produktion.