view

SOKO Stuttgart: Drehstart der 12. Staffel

Benjamin Strecker, Karl Kranzkowski, Nina Siewert und Astrid M. Fünderich

Foto: Markus Fenchel

 

Wed, 19. Feb 2020

Ton läuft, Kamera ab – „SOKO Stuttgart“ startet ins zwölfte Produktionsjahr! Bavaria Fiction GmbH dreht in Stuttgart und Region 25 neue Folgen

Seit Dienstag, den 18. Februar 2020, laufen bei der Bavaria Fiction GmbH in Stuttgart die Dreharbeiten für die ersten fünf Folgen der 12. Staffel von „SOKO Stuttgart“. Im Auftrag des ZDF entstehen bis zum 25. November insgesamt 25 neue Folgen der beliebten Kriminalserie.

Neben Astrid M. Fünderich, die wieder die Rolle der erfahrenen 1. Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert übernimmt, gehören auch in der 12. Staffel Peter Ketnath als smarter Kriminalhauptkommissar Jo Stoll, Benjamin Strecker als verkopfter Kriminalkommissar und IT-Spezialist Rico Sander sowie Karl Kranzkowski als sturmerprobter Kriminaldirektor Michael Kaiser zum festen Ermittlerteam.

 

Nina Siewert wird neue Kommissarin bei „SOKO Stuttgart“

Die „SOKO Stuttgart“-Zuschauer dürfen sich in der 12. Staffel auch auf einen Neuzugang im Hauptcast freuen: Nina Siewert ist als junge, zielstrebige Kriminalkommissarin Nele Becker ab der neuen Staffel fester Bestandteil des Ermittlerteams. Mit kriminalistischem Gespür und Herz konnte sie in der 11. Staffel als Polizeihochschülerin im Praktikum überzeugen.

Siewert wurde in Stuttgart geboren und ist seit ihrem zehnten Lebensjahr in der Film- und Fernsehbranche aktiv – so stand sie bereits für die Kinderdetektivserie „Ein Fall für B.A.R.Z.“ sowie in einer Gastrolle für die „SOKO Stuttgart“ in den Produktionsstudios im Römerkastell vor der Kamera. Ihr Schauspielstudium absolvierte sie an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Neben ihrer SOKO-Rolle ist Siewert aktuell am Schauspiel Stuttgart engagiert.

 

StadtPalais und MHP Arena – SOKO ermittelt in Stuttgart und Ludwigsburg

In den ersten fünf Folgen (Regie: Gero Weinreuter, Kamera: Thomas CH. Weber) führen die spannenden Ermittlungen erneut an bekannte, aber auch entlegene Orte in Stuttgart und Umgebung. So wird unter anderem das imposante Stuttgarter StadtPalais zum Schauplatz eines Mordes, bei dem die Verdächtigen in der Stuttgarter Hip Hop-Szene zu verorten sind (Folge 271 „Nachts im Museum“). Ebenso wird die Ludwigsburger MHP Arena zum Tatort – die Vereinslegende eines Stuttgarter Handballclubs wird dort tot aufgefunden (Folge 272 „Grabenkämpfe“). In weiteren Kriminalfällen führt es die Kommissare auf den Stuttgarter Pragfriedhof (Folge 274 „Ruhe in Frieden“) und in den Traditionsclub Perkins Park. Der wird für die Dreharbeiten zum Burlesque-Theater, deren Startänzerin während einer verführerischen Performance verstirbt (Folge 275 „Todesreigen“). Auch auf der Suche nach dem Mörder eines Männermodels und ehemaligen Häftlings gehen die Kriminalisten den Indizien quer durch die Stadt nach (Folge 273 „Schön bis in den Tod“).

 

Von „Blutigen Anfängern“ bis zu alten Hasen

In den ersten fünf Folgen (Regie: Gero Weinreuter, Kamera: Thomas CH. Weber) führen die spannenden Ermittlungen erneut an bekannte, aber auch entlegene Orte in Stuttgart und Umgebung. So wird unter anderem das imposante Stuttgarter StadtPalais zum Schauplatz eines Mordes, bei dem die Verdächtigen in der Stuttgarter Hip Hop-Szene zu verorten sind (Folge 271 „Nachts im Museum“). Ebenso wird die Ludwigsburger MHP Arena zum Tatort – die Vereinslegende eines Stuttgarter Handballclubs wird dort tot aufgefunden (Folge 272 „Grabenkämpfe“). In weiteren Kriminalfällen führt es die Kommissare auf den Stuttgarter Pragfriedhof (Folge 274 „Ruhe in Frieden“) und in den Traditionsclub Perkins Park. Der wird für die Dreharbeiten zum Burlesque-Theater, deren Startänzerin während einer verführerischen Performance verstirbt (Folge 275 „Todesreigen“). Auch auf der Suche nach dem Mörder eines Männermodels und ehemaligen Häftlings gehen die Kriminalisten den Indizien quer durch die Stadt nach (Folge 273 „Schön bis in den Tod“).

Noch bis Mitte Mai laufen im ZDF immer donnerstags um 18 Uhr die Erstausstrahlungen der 11. Staffel von „SOKO Stuttgart“. Die Krimiserie wird seit 2009 von der Bavaria Fiction in Stuttgart und Umgebung im Auftrag des ZDF gedreht. Als Produzent agiert Oliver Vogel, ausführender Produzent ist Torsten Lenkeit, Producerin Nicole C. Buck. Verantwortliche Redakteurinnen im ZDF sind Diana Kraus und Michelle Rohmann.

Die neuen Folgen sind ab Herbst 2020 zu sehen.

More about "SOKO Stuttgart"

Recommended articles:

"Storm of Love": Diana Körner visits the successful ARD telenovela

Tue, 11. May 2021
Munich – In her guest role as former musical star Marita Maricelli, Diana Körner joins the cast of “Storm of Love” end of June.

Exec Producer Nina Maag promoted to "Head of High-End Streaming Content"

Tue, 11. May 2021
Munich - With immediate effect, Nina Maag will be responsible for the development, financing and production of high-end projects for streamers and platforms at Bavaria Fiction. She is currently developing the science fiction series "Orion".

Shooting starts for two new "Käthe and Me" movies

Fri, 7. May 2021
Berlin - Two new “Käthe and Me” movies are currently in the works, starring Christoph Schechinger in the lead role as well as Mona Pirzad, Ulrich Friedrich Brandhoff, Anna Hausburg and Lukas von Horbatschewsky.

"Storm of Love": Pablo Konrad joins cast of ARD's hit telenovela

Thu, 6. May 2021
Munich - From the end of June, Pablo Konrad can be seen in the role of charming Hannes Fröhlich who wants to win Maja’s (Christina Arends) heart.