Ansicht

„Sturm der Liebe“: Mitte September stößt Timo Ben Schöfer zum Cast

Charmant, fokussiert und rücksichtslos: Ab voraussichtlich 15. September ist Timo Ben Schöfer als Markus Schwarzbach in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen.

Foto: Christof Arnold, Bavaria Fiction

Di., 2. Aug. 2022

München - Charmant, fokussiert und rücksichtslos: Ab voraussichtlich 15. September ist Timo Ben Schöfer als Markus Schwarzbach in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen. Nachdem sich seine Frau Alexandra (Daniela Kiefer) bereits in den Kopf gesetzt hat, den „Fürstenhof“ nach den Ideen der Schwarzbachs umzugestalten, wartet Markus nicht lange, um ihr unter die Arme zu greifen. Doch dann kommt ihm Christoph Saalfeld (Dieter Bach) in die Quere.

Christoph ist für Markus kein Unbekannter – bereits früher entpuppte sich sein Freund als sein größter Konkurrent um Alexandras Herz. So war für Markus die damals aufblühende Liebe zwischen Christoph und Alexandra kaum zu ertragen. Aber Markus war sich sicher, in Alexandra die Frau seines Lebens gefunden zu haben und blieb hartnäckig. Und diese Beharrlichkeit zahlte sich aus, denn Alexandra wurde von Christoph fallengelassen und fand neben Trost auch die Hoffnung auf eine neue Liebe in Markus‘ Armen. Als Alexandra Markus dann auch noch gestand, dass sie ein Kind erwartet, war für ihn das Familienglück perfekt. Doch nun droht Markus‘ Idylle an Christophs Avancen für Alexandra zu zerbrechen.

„Ein großes Team von Menschen unterschiedlichster Gewerke kommt seit vielen Jahren täglich zusammen, um mit hohem Einsatz an dieser großen Erzählung ‚Sturm der Liebe‘ zu arbeiten. Jetzt komme ich dazu und trage meinen Teil dazu bei. Ich freue mich auf meine Zeit in diesem Team!“ so Timo Ben Schöfer zu seinem Engagement bei „Sturm der Liebe“. Über seine Rolle verrät er: „Markus Schwarzbach ist vor allem Familienvater, so wie ich. Er lebt, fühlt, kämpft und leidet mit und für und durch seine Familie. Er will ein guter Vater sein und haut voll daneben oder trifft genau den richtigen Ton.“

Timo Ben Schöfer steht seit 35 Jahren auf der Bühne und vor der Kamera. Er war u.a. Prinz von Homburg, Hamlet und Götz von Berlichingen. Er spielte an Bühnen von Basel bis Lüneburg, von Heidelberg bis Braunschweig. Dem Fernsehpublikum wurde er bekannt durch Rollen in u.a. „Unter Uns“, „Tatort", „Alarm für Cobra 11" und diversen „Soko"-Produktionen.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten.

Mehr zu "Sturm der Liebe"

Auch interessant:

Drehstart für neuen Kölner Tatort "Pyramide" mit Ballauf und Schenk

Mi., 17. Aug. 2022
Köln - Im aktuellen Fall „Pyramide“ müssen die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk den Mord an einem Fachanwalt für Verbraucherschutz aufklären. Das Drehbuch stammt von Arne Nolting und Jan Martin Scharf. Regie führt Charlotte Rolfes.

Drehstart für „Inga Lindström: Die Liebe der Anderen“

Mi., 27. Juli 2022
Schweden - In Nyköping laufen die Dreharbeiten zu einem neuen Inga Lindström. Im Mittelpunkt steht Karlotta, gespielt von Birthe Wolte, die auf der Suche nach der großen Liebe merkt, dass das Glück oft viel näher ist als es zunächst den Anschein hat.

„SOKO Stuttgart“-Doppelfolge beschert großes Wiedersehen

Di., 26. Juli 2022
Stuttgart - Unter dem Arbeitstitel „Blutiges Wiedersehen“ entsteht eine spannungsgeladene Doppelfolge der ZDF-Krimiserie „SOKO Stuttgart“. Für die beiden besonderen Episoden kehren drei ehemalige Darstellerinnen ans Set zurück.

Von wegen Ruhestand: Zwölf neue Fälle für die „Rentnercops“

Mo., 25. Juli 2022
Köln - Nach der erfolgreichen 5. Staffel der „Rentnercops“ geht es für die Kriminalkommissare im Ruhestand Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge) und Klaus Schmitz (Hartmut Volle) weiter mit dem aktiven Dienst im Kommissariat 12 in Köln.