Endlich Witwer

Fernsehfilm: 13.05.19 | 20:15 Uhr | ZDF

Ein nicht mehr junger Georg Weiser versucht nach dem plötzlichen Tod seiner Frau hartnäckig, aber erfolglos und gegen die Widerstände seiner erwachsenen Kinder, sein unglückliches Leben weiter zu führen. Bis ihm das Leben dazwischen kommt - in Gestalt seiner Putzfrau, die ihm beibringt, dass dieses Leben vielleicht doch ein klein wenig komplexer ist, als er es wahrhaben möchte.

Fotos: Reiner Bajo

TV-Quote: Primetime Sieger mit 24,9% |  7,40 Mio. Zuschauer

Auszeichnungen

2020 Bayerischer Fernsehpreis 2020 "Beste Regie" - Pia Strietmann
2020 Nominierung Bayerischer Fernsehpreis 2020 "Bester Schauspieler" - Joachim Król
2020 Deutscher Fernsehpreis "Bester Schauspieler" - Joachim Król
2020 Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis "Beste Musik" - Martina Eisenreich
2020 Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis "Beste Regie Fiktion" - Pia Strietmann
2020 Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis "Bester Schauspieler" - Joachim Król
2020 Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis "Bester Fernsehfilm"
2020 Nominierung für den Grimme-Preis "Wettbewerb Fiktion"
2019 Nominierung für den DAFF-Preis "Bestes Kostümbild" - Riccarda Merten-Eicher
2018 Nominierung für den "Bernd Burgemeister Fernsehpreis 2018" - Produzentin Doris Zander
2018 Nominierung für den "Medienkulturpreis Ludwigshafen" - Festival des Deutschen Films Ludwigshafen
2018 Nominierung für den "Rheingold Publikumspreis" - Festival des Deutschen Films Ludwigshafen
2018 Im Wettbewerb um den besten Fernsehfilm - Biberacher Filmfestspiele

Cast & Crew

Produzentin

Doris Zander

Sender

ZDF

Redaktion

Pit Rampelt

Drehbuch                  

Martin Rauhaus

Regie

Pia Strietmann

Kamera  

Florian Emmerich

Cast

Joachim Król, Anneke Kim Sarnau, Friederike Kempter, Tristan Seith, Andreas Hoppe und als Gast Dieter Hallervorden

Casting

Karen Wendland

Herstellungsleitung

Sascha Ommert

Produktionsleitung

Frank Lübke

Szenenbild

Olaf Schiefner

Kostümbild

Riccarda Merten-Eicher

Maskenbild

Anna Sophie Evenkamp, Jan Kempkens-Odemski

Musik

Martina Eisenreich

Schnitt

Sandy Saffeels