Fernsehfilme

Aber ich liebe DICH nicht!

So wie Silvis Leben läuft, ist es für sie perfekt: Sie liebt ihren Job in ihrer Modefirma, und ihre unverbindliche Liaison mit Alexander  gibt ihr genau die richtige Dosis an Nähe. Ein Familiendrama ändert alles: Ihre Schwester Sabine , mit der sie schon seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte, wird ermordet. Als nächste Verwandte soll Silvi den verstörten Kindern Jani und Alexandra  ein neues Zuhause geben.

Ein Ferienhaus auf Teneriffa

Krankenschwester Tinka will ihren Urlaub mit Sohn Paul und ihrer neuen Liebe, dem Architekten  Jürgen auf der Insel Teneriffa verbringen, um Jürgens langjährige Freunde Lars, Diana und deren Tochter Charly kennenzulernen. Wider Willen landen alle im selben Ferienhaus – und zwischen intellektuellen Unterschieden, Altlasten, Beziehungs-Stress und pubertären Differenzen der Kinder drohen Freundschaft und Liebe baden zu gehen.

Die Drei von der Müllabfuhr

Werner (Uwe Ochsenknecht), Ralle (Jörn Hentschel) und Tarik (Daniel Rodic) sind ein eingespieltes Trio bei der Berliner Müllabfuhr. Werner, von allen liebevoll "Trainer" genannt, ist schon lange dabei und eine echte Führungspersönlichkeit - einer, der sagt, wenn ihm was nicht passt.

Endlich Witwer

Ein nicht mehr junger Georg Weiser versucht nach dem plötzlichen Tod seiner Frau hartnäckig, aber erfolglos und gegen die Widerstände seiner erwachsenen Kinder, sein unglückliches Leben weiter zu führen. Bis ihm das Leben dazwischen kommt - in Gestalt seiner Putzfrau, die ihm beibringt, dass dieses Leben vielleicht doch ein klein wenig komplexer ist, als er es wahrhaben möchte.

Liebe auf Persisch

Als der Jungunternehmer Robert erfährt, dass sein Vater in den Iran aufgebrochen ist, um Schulden einzutreiben, entscheidet er kurzerhand selbst nach Teheran zu fliegen. Die schöne Deutschlehrerin Shirin hilft ihm bis in den tiefen Süden Persiens zu gelangen. Während Robert bei seiner Reise in allerhand Fettnäpfchen tritt, dämmert es ihm, dass sein Vater weniger altem Geld als alten Gefühlen nachläuft.

Die Rosenheim-Cops: Der Schein trügt

Es ist Winter in Rosenheim, aber das Verbrechen schläft nicht. Mit bayrischem Charme und kriminalistischem Gespür lösen die beiden Rosenheim-Cops, Korbinian Hofer und Sven Hansen, einen Mordfall im Skihotel "Bergkamm", denn der Edeljuwelier Hans-Christian Treuleben ist in seiner Suite ermordet worden.

Eine Braut kommt selten allein

Der Film erzählt die Liebesgeschichte zwischen der jungen Roma Sophia und dem vom Leben enttäuschten Johnny. In einer Mischung aus Märchen und Reportage nimmt die Komödie Klischees und Vorurteile aufs Korn, erzählt von Lüge, Wahrheit, Überforderung und der Kraft der Liebe.

Schnitzel geht immer

Den beiden langzeitarbeitslosen Freunde Günther Kuballa und Wolfgang Krettek lacht das Glück: Sie bekommen einen Zettel zugesteckt, auf dem nicht nur die Antworten auf die ersten vier Fragen einer Show vom QUIZDOPPEL stehen, sondern auch zu welchem Datum die Fragen in dem äußerst populären Fernsehquiz gestellt werden. Günther und Wolfgang können es kaum glauben: Sie haben die unglaubliche Chance 4.000 EUR zu gewinnen!

Der Bankraub

Vor der Firmenzentrale einer Bank überfährt der Arbeiter Werner Kreye mit voller Absicht den Vorstandsvorsitzenden Helmut Draeger. In Rückblenden wird die Vorgeschichte erzählt: Kreye hat in der Bankenkrise all seine Ersparnisse verloren, sein Sohn Martin macht derweil in New York ausgerechnet Karriere als Banker und trennt sich dafür auch von seiner Freundin und Kollegin.

Arzt mit Nebenwirkung

Landarzt Fabian führt die Praxis seines viel zu früh verstorbenen Vaters weiter. Um sich vom Druck verdrängter Gefühle zu befreien, stürzt er sich mit seiner Wingsuit halsbrecherisch von den Bergen. Durch ein Nahtoderlebnis öffnet er sich wieder dem Leben – und lässt seine Gefühle für Janne zu, die er zukünftig als Alternativmedizinerin in seine Praxis holt…

Brief an mein Leben

Als globale Nomadin pendelt die junge, erfolgreiche Professorin Toni zwischen ihrer Heimat-Uni, weltweiten Konferenzen, ihrer Lebensgefährtin und ihrem Heimatort, wo ihre Mutter im Sterben liegt. Standhaft ignoriert sie die Erschöpfungsrufe ihres Körpers – bis ihr Lebenstempo sie in eine Klinik für psychische Erkrankungen katapultiert.

Das beste Stück vom Braten

Michi Griesebach ist ein begnadeter Koch, der auch jenseits der Herdplatte nichts anbrennen lässt. Seine Selbstinszenierungen lässt sich der einflussreiche Restaurantkritiker Harry Dumont noch gefallen, aber dass Michi ihm seine Begleitung ausgespannt hat – das erfordert Rache!

Sommerliebe zu dritt

In München will das Dortmunder Paar Jackie und Martin gemeinsam durchstarten: Beruflich Karriere machen - und endlich ein Baby! Doch alles kommt anders als geplant: Kaum angekommen, verliebt Jackie sich heftig in den charmanten Franzosen Serge. Aber auch Martin erlebt unerwartet seinen „Magic Moment“ mit Serge. Eine erotische Sommerliebe zu Dritt, die ungeahnte Folgen hat.

Weihnachts-Männer

Der Film "Weihnachts-Männer" erzählt eine urkomische und originelle Geschichte: Drei Freunden werden irrtümlicherweise für eine Weihnachtsbande gehalten, die in eine Wohnung einbricht, und müssen deswegen Heiligabend hinter Gittern verbringen. In Münchens bekanntesten Kommissariat erzählen die drei verhafteten Weihnachtsmänner schließlich wie es dazu kam, dass sie mit wertvoller Beute verhaftet werden konnten. 

Mutter auf Streife

Mia führt ein gutsituiertes Leben in einer Vorstadtidylle, tut alles für die Familie und stellt eigene Wünsche hinten an. Als sie im Nachbarhaus Einbrecher in die Flucht schlägt, entdeckt sie spät noch eine Berufung: Zum Entsetzen ihres Ehemannes will die wohlhabende Zahnarztgattin Polizistin werden und bereitet sich mit Unterstützung eines zwielichten Ex-Polizei-Ausbilders auf die Aufnahmeprüfung vor.

Große Fische, kleine Fische

In einem kleinen Ostseedorf stehen große Veränderungen bevor, denn der ehrgeizige Bürgermeister (Jürgen Tarrach) will aus dem Ort einen Touristenmagneten machen. Dort leben auch der großmäulige Paul (Uwe Ochsenknecht) und der wortkarge Fiete (Dietmar Bär).

Für meine Tochter

Deutscher Vater sucht seine verschollene Tochter Emma in Syrien. Als er auf Emmas Freund und Mitstreiter Max trifft, traumatisiert von einem brutalen Überfall der IS auf die jungen Leute, wartet die härteste Probe auf Benno: Um Emma zu finden, ob tot oder lebendig, muss er sich, gemeinsam mit Max und dem türkischen Fahrer Ilkay, mitten ins syrische Kriegsgebiet vorwagen.

Nacht der Angst

Sesha (Friederike Becht) hat bereits zwei Geburten hinter sich: die erste, traumatisch, im Krankenhaus, die zweite, wunderschön, im Geburtshaus bei der Hebamme Emma (Nina Kunzendorf). Als Sesha wieder schwanger wird, diesmal mit Zwillingen, steht für sie fest: Sie will nur im Geburtshaus bei Emma entbinden. Doch eine Zwillings-Geburt ist  im Geburtshaus nicht möglich.

Pampa Blues

Irgendwo in der Pampa: Eine Kneipe, ein Laden, eine Tankstelle, ein paar Bauernhöfe und eine ehemalige Gärtnerei. Hier wohnt der sechzehnjährige Ben (Sven Gielnik) und kümmert sich um seinen dementen Großvater Karl (Klaus A. Müller-Oi). Eigentlich will er weg aus diesem Kaff, aber wegen Karl geht das nicht.

Sophie kocht

Sophie ist fast vierzig und hat alles, wovon sie immer träumte: drei tolle Kinder, eine kleine Cateringfirma, einen lieben Mann und ein schönes Haus. Doch der Schein trügt, ihr Gatte ist ständig im Dauerstress, die Kinder nur am quengeln und der Cateringservice wirft kaum Geld ab. Eines Tages fragt sich Sophie, ob das nun alles gewesen soll und trifft kurze Zeit später auf den liebevollen Mark, der plötzlich alles durcheinander bringt...

Die Fischerin

Vor Jahren, nach dem tragischen Tod ihres Bruders Michael, hat Meike ihrer Heimat und dem traditionsreichen Fischereibetrieb ihrer Familie am Bodensee den Rücken gekehrt. Inzwischen lebt sie mit ihrem neunjährigen Sohn Paul glücklich in Berlin, wo sie in einem Café arbeitet und mit dem schlagfertigen Koch Sascha zusammen ist. Doch ein Anruf aus der Heimat zwingt Meike an den See zurückzukehren: ihr Vater Erich hat einen Infarkt erlitten.

Trennung auf Italienisch

Die Scheidung ist schon durch, nun muss nur noch das gemeinsame Ferienhaus in Südtirol verkauft werden. Doch als Marc und Eva dort ankommen, um es interessierten Käufern zu zeigen, trifft sie der Schlag: Das in den letzten Jahren nicht mehr bewohnte Haus ist völlig heruntergekommen und muss schnellstens wieder hergerichtet werden.

Vier Drillinge sind einer zuviel

Powerfrau Linda hat ihren aufreibenden Job als Chefin eines Frauenmagazins gekündigt, um das „normale" Leben an der Seite des pensionierten Lateinlehrers Jakob kennenzulernen. Der Start in eine gemeinsame Zukunft kommt allerdings nur stotternd voran. Statt die Welt zu bereisen, heißt es Babypopos wischen und Kinderbrei kochen - so normal hat sich Linda ihr neues Leben dann doch nicht vorgestellt.

Neue Adresse - Paradies

Job weg, Geld weg, Haus weg. Da stellt sich schnell das Gefühl ein: Zukunft weg. Auf jeden Fall die, die man sich immer vorgestellt hat vom schönen Leben. Stattdessen Umzug mit dem alten, gerade noch vor der Pfändung geretteten Wohnwagen auf den Campingplatz. Stefan – gespielt von Martin Brambach – und seine Familie erleben diesen sozialen Abstieg, der in heutigen Zeiten immer mehr Menschen trifft.

Balthasar Berg - Sylt sehen und sterben

Im Mittelpunkt des humorvollen Nordsee-Krimis steht der Publikumsliebling Dieter Pfaff als Balthasar Berg, ein erfolgreicher Kriminalschriftsteller, der ehemals Hauptkommissar bei der Mordkommission in Dortmund war. Ein Mann mit scharfem Verstand, dem kein Detail entgeht, hartnäckig und unnachgiebig mit psychologischem Gespür – ein Ermittler aus Leidenschaft, wie er im Buche steht.

Ein Drilling kommt selten allein

Der verwitwete Lateinlehrer Jakob Buchmann ist vom alten Schlag, immer pünktlich, immer im Anzug, in 30 Jahren keinen Tag gefehlt. Er steht kurz vor der Pensionierung, nächste Woche soll es nach Kanada gehen, für immer. Als die quirlige Life-Style-Journalistin Linda Rosenau bei ihm aufläuft, ist es für Jakob der größte anzunehmende Unfall und bringt alles durcheinander.

Herbstkind

In "Herbstkind" begleitet Emilia (Katharina Wackernagel), eine junge Hebamme, täglich Frauen durch Schwangerschaft und Geburt in einen neuen Lebensabschnitt voller Herausforderungen. Nun steht sie vor ihrem eigenen "Meisterstück": In wenigen Wochen erwarten sie und ihr Mann Christoph (Felix Klare) ihr erstes Kind.

Jahr des Drachen

Thomas Eichner arbeitet für ein großes Textilunternehmen. In Saigon soll er - über ein Joint Venture verhandeln. Fernab von seiner Heimat, dem schwelenden Konflikt mit seinem erwachsenen Sohn Daniel, der seit Jahren quälenden Sorge um seine krebskranke Frau Maren und seinem drohenden 50. Geburtstag lernt er die Vietnamesin Huong kennen. Sie ist hinreißend. Sie ist jung. Sie ist das Leben.

Manche mögen's glücklich

Lina Baumann macht Menschen glücklich. Das ist ihr Job, als Mitarbeiterin einer Relocation-Agentur, die Neuankömmlingen in der Breisgau-Metropole das Einleben so angenehm wie möglich gestalten soll. Mit Daniel Kessler, dem Chef der Agentur, verbindet sie nicht nur berufliches. Nun steht ein wichtiger Auftrag an, von dessen Gelingen nichts weniger als das Überleben der Agentur abhängt.

Die fremde Familie

Als ihr 80-jähriger Vater Robert nach einem Unfall zum Pflegefall wird, möchte die Übersetzerin Ira Wolfens ihn unbedingt zuhause pflegen - und das trotz ihres schwierigen Verhältnisses zu ihm. Robert hatte sie und ihre Mutter früh sitzen gelassen, um eine zweite Familie zu gründen. Doch nun sieht Ira die Gelegenheit, sich ihrem Vater zu beweisen.

Die Samenhändlerin

Auf der Suche nach ihrer großen Liebe Helmut (Nico Rogner), von dem sie schwanger ist, kommt die junge, selbstbewusste Hannah Brettschneider (Henriette Richter-Röhl) in ein Städtchen am Fuß der Schwäbischen Alb...

Familie macht glücklich

Turbulent-emotionale Familienkomödie um eine alleinerziehende Mutter, einen alles andere als alltäglichen Beruf und eine Berufung, die erst entdeckt werden will: Menschen, die sich aus den Augen verloren haben, wieder zusammen zu bringen.

Machen wir's auf Finnisch

Mit Mitte 20 wohnt Annika immer noch bei ihren Eltern und hangelt sich von einer unbezahlten Stelle zur nächsten – stets vergeblich bemüht um eine feste Stelle in der Musikbranche. Dann wird das Leben der engagierten aber glücklosen Dauerpraktikantin Annika von einer finnischen Rockband auf den Kopf gestellt. Denn dass ausgerechnet ihre frei erfundenen Finnisch-Kenntnisse ihr einen Traumjob bei einem Plattenlabel bescheren, hätte sie nie erwartet.

Kehrtwende

Thomas Schäfer ist ein ehrgeiziger Gymnasiallehrer. Bei der Arbeit sieht er sich jedoch zunehmendem Druck ausgesetzt, auch die Arbeit mit dem Chor seiner Schule ändert daran wenig. Seine Frau und sein 13-jähriger Sohn sind Opfer seiner Wutausbrüche, wobei schon kleinste Auslöser reichen, um ihn zuschlagen zu lassen. Das Fernsehspiel zeigt eindrücklich die Folgen häuslicher Gewalt auf den Alltag einer vierköpfigen Familie.

Mein eigen Fleisch und Blut

Am 40. Geburtstag der erfolgreichen Karrierefrau Franziska Marbacher kommt es zu einem Streit mit ihrem Lebensgefährten Robert, der kurz darauf zur Trennung der beiden führt. Franziska möchte keine Familie mit Robert gründen, denn sie hat bereits einen Sohn, den sie als 15-jährige Schülerin gleich nach der Geburt zur Adoption freigegeben hat.

Mord in bester Familie

Der reiche Sägewerk-Besitzer Reinhard Lorenz (Otto Mellies) hat zwei Töchter: Manuela (Maja Maranow) führt das Familienunternehmen und hat mit ihrem Sohn immer zu Hause gelebt. Die jüngere Katrin (Katharina Böhm) dagegen hatte der Heimat vor 18 Jahren den Rücken gekehrt. Zum 80. Geburtstag des Vaters kommt sie zurück. Das weckt das Misstrauen von Manuela. Sie befürchtet, Katrin sei zurückgekommen, um ihr Erbe an Haus und Firma anzutreten.

Nacht ohne Morgen

Jasper Dänert, renommierter Berliner Jurist, ist sehr schwer erkrankt. Aber es gibt etwas, was er vor seinem Tod unbedingt erledigen möchte: 1992 hatte Jasper die Ermittlungen in einem Mordfall geleitet, der ihm besonders nahe ging. Ein sechzehnjähriger Junge wurde tot in einem Waldstück gefunden. Seine Identität blieb ungeklärt, ebenso die des Täters. Jetzt begibt sich Jasper erneut auf Spurensuche.

Mein Gott, Anna

Mit ihrer klugen und energischen Art kümmert sich Schwester Anna Seelenbinder (Mariele Millowitsch) in der evangelischen Diakonissenanstalt in Oberfranken um die Nöte und Sorgen ihrer Mitmen...

Hans Ernst: Die Posthalter-Christl

Christl, Tochter des wohlhabenden Erlbacher Gastwirts Sebastian Gruber und seiner selbstgerechten Frau Charlotte, lernt auf der Alm den Medizinstudenten Thomas kennen, den jüngeren von zwei heiratsfähigen Söhnen des Großbauern Anton Lafret. Es ist Liebe auf den ersten Blick, doch Thomas ist verlobt mit Anita, einer Fabrikantentochter aus Innsbruck und verschweigt Christl die Wahrheit. Haustyrann Lafret senior hat sich zudem nach alter Bauerntradition die Christl als ideale Frau für den älteren Sohn und Hoferben Korbinian ausgeguckt.

Eine Sennerin zum Verlieben

Ariane Ostler (Michaela May) ist eine chaotische aber bodenständige Sennerin, die zurückgezogen auf ihrer oberbayerischen Alm lebt. Formelle, bürokratische Dinge interessieren sie nicht, und so hat sie in ihrem Leben auch noch nie eine ordentliche Steuererklärung abgegeben. Das rächt sich, als der überaus korrekte Finanzbeamte Bernhard Maiwald (Günther Maria Halmer) in die Gegend zieht und ausgerechnet Ariane ins Visier nimmt.

Masserberg

Mit sexy Kleidern und viel Schminke trotzt die 19jährige Melanie (Anna Fischer) ihrem trostlosen Klinikaufenthalt in Masserberg. Seit Jahren leidet sie an einer sehr schweren Augenkrankheit, die ohne aufwändige Therapie und teure Medikamente zur Erblindung führen wird. Mel träumt von Freiheit, im Westen, und sie ist überzeugt, dass man sie dort auch behandeln könnte.

Ungesühnt

Als sie den Angeklagten Robin Böhme (Simon Licht) zum ersten Mal Auge in Auge sieht, bricht die Staatsanwältin Esther Dorwald (Ann-Kathrin Kramer) unter Schock zusammen. Sie hat in ihm den Mann wieder erkannt, der sie vor etwa zwanzig Jahren im Park überfiel und schwer sexuell demütigte und nötigte. Damals waren die Ermittlungen im Sande verlaufen, jetzt ist der Geschäftsmann wegen Waffenhandel und Mord angeklagt.

Zivilcourage

Peter Jordan, Besitzer eines Buchantiquariats in Berlin-Kreuzberg, gerät mit einer Gang und seinem Gewissen in Konflikt. Als Zeuge einer Gewalttat wandelt er sich vom gläubigen Anhänger des Rechtsstaats zum Verteidiger seiner eigenen Rechte. Perspektivlosigkeit und Migrationshintergrund im Kiez werden kontrastiert mit Peter Jordans Welt.

Eine Liebe in St. Petersburg

Die Anästhesistin Nora Sanders (35) soll bei einem internationalen Chirurgen-Kon-gress in St. Petersburg einen Vortrag über ihr Fachgebiet halten. Geschmeichelt nimmt sie diese Herausforderung an, sehr zum Missfallen ihres Freundes Eric. Nora, die ansonsten nicht gerne verreist, fühlt sich seit ihrer Kindheit sehr mit St. Petersburg verbunden. Nach dem Unfalltod ihrer Eltern, lebte sie bei ihrer Großmutter, Katharina. Diese war einst, als junge Frau, in einen russischen Soldaten aus St. Petersburg unsterblich verliebt und hat ihrer Enkelin häufig davon erzählt.

Stürme in Afrika

Schock für Eva: ihr Vater hat bei Ihrer Schwester Hanna in Südafrika einen Schalganfall erlitten. Von ihrem Mann Paul betrogen, packt sie ihren Koffer und fliegt gekränkt nach Afika. Bei ihrer zupackenden Schwester, die in der Wildnis ein Gästehaus für Safari-Touristen führt, brechen alte Wunden wieder auf. Und neue könnten entstehen, denn die steife Perfektionistin fängt Feuer für den flotten Ranger Alex. Dann steht ihr Mann plötzlich vor der Türe. Eva muss sich entscheiden…

Guter Junge

Der Taxifahrer Achim nimmt nach dem Tod seiner Exfrau den gemeinsamen Sohn Sven bei sich auf. Als nach einiger Zeit offensichtlich wird, dass der verschlossene Teenager pädophile Neigungen hegt, glaubt Achim, das Problem ganz ohne professionelle Hilfe gemeinsam mit seinem Sohn in den Griff zu bekommen – ein Vorhaben, das zum Scheitern verurteilt ist.

Leo und Marie- eine Weihnachtsliebe

„Eine Weihnachtsliebe“ erzählt die Geschichte von Leo Schreiber (Wotan Wilke Möhring) und Marie Johanson (Bernadette Heerwagen), zwei von ihrer Umwelt nicht wahrgenommene, unscheinbare Menschen, die sich in ihrer Unsichtbarkeit eingerichtet haben: ungestört, aber auch sehr einsam, ohne Familie, ohne Freunde. Selbst Leos Katze verweigert ihm Streicheleinheiten. Beide arbeiten sie bei einer großen Versicherung – und hier beginnt auch ihre gemeinsame Geschichte.

Mein Vater

Eine glückliche junge Familie hat sich soeben einen Traum erfüllt und ist in das eigene Reihenhaus gezogen, als sie merken, dass der Vater des Mannes allein nicht mehr zurecht kommt. Die Familie entscheidet, den alten Mann zu sich zu nehmen. Richard leidet an Alzheimer. Sein Zustand verschlechtert sich täglich und dramatischer als alle erwarten. Die Familie ist dabei, auseinanderzubrechen.

Mord nach Zahlen

Die Frau des Firmeninhabers Markus Biehler ist entführt worden. Die Versicherungsangestellte Marina Kröger (Dagmar Manzel) wird zum ersten Mal beauftragt nachzurecherchieren, ob die Entführte tatsächlich – wie behauptet – tot ist oder nicht. Zusammen mit zwei neuen Mitarbeiterinnen, die sie im Laufe der Handlung kennenlernt, klärt sie den Fall auf.

Ein Schnitzel für drei

Zwei arbeitslose Kumpel aus dem Ruhrgebiet denken sich eine Firma aus, damit die Familien und Freunde nicht mehr fragen, wann sie...

Ein Schnitzel für alle

Der arbeitslose Tierpfleger Günther Kuballa und der ausrangierte Herrenoberbekleidungsverkäufer Wolfgang Krettek begeben sich auf die Suche nach dem Glück.